Musiker Kurt Uenala: «In New York spart niemand sein Geld»

Von «Mostindien» in den Big Apple: Kurt Uenala verliess vor vielen Jahren den Thurgau und landete via Boston in New York. Nach einigen Jahren im Untergrund hat er sich als Produzent und Songwriter durchgesetzt und komponiert heute Lieder mit Depeche Mode oder produziert Alben mit Moby.

Bildlegende: SRF

Als Kind spielte er Cello. Als Teenie liebte er Depeche Mode und Metallica. In Boston studierte er am Berklee College Musik und siedelte 1998 nach New York um. Dort traf er Depeche Mode Sänger Dave Gahan. Es klickte auf Anhieb und die beiden entschieden, gemeinsam Songs zu schreiben. Wenn am nächsten Sonntag Depeche Mode im Zürcher Letzigrund Stadion spielen, ist Uenala mit seiner Mutter im Publikum. Er erzählt seine musikalische Lebensgeschichte im Gespräch mit Dominic Dillier.

Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Dominic Dillier