Stefan Heuss: Vom Legobauer zum Daniel Düsentrieb der Sendung

Er ist zuständig für Innovation und Technik in der Sendung und begeistert immer wieder mit aussergewöhnlichen Erfindungen. Trotz seines schöpferischen Einfallsreichtums verlief Stefan Heuss Karriere nicht reibungslos.

Stefan Heuss wurde 1967 in Tagelswangen ZH geboren. Schon früh zeigte er Interesse an mechanischen Zusammenhängen und Konstruktionen, die er mit Duplo, Lego, später auch Fischer Technik nachbaute und weiter entwickelte. Während seiner Schulzeit nahm er wiederholt mit verschiedenen innovativen Kleinerfindungen bei „Schweizer Jugend forscht“ teil, kam aber nie in die vorderen Ränge. Anschliessend absolvierte er eine Lehre als Rollladenmonteur.

Danach begann er mit dem Aufbau einer eigenen Experimentierwerkstatt in einem ehemaligen Pneulager. Es folgte eine ausführliche Studienreise nach Westafrika. Aufgrund der dort gemachten mechanischen Grenzerfahrungen und Inspirationen entschloss er sich für eine berufliche Neuausrichtung.

Nach einer autodidaktischen Weiterbildung als Mechaniker erfolgte das Startup als selbständiger Produkteentwickler und Erfinder. Da sein Unternehmen noch nicht ganz selbsttragend ist, arbeitet er in einem Teilpensum als Rollladenmonteur.

Stefan Heuss ist seit Mai 2009 bei Giacobbo /Müller.