«Glanz & Gloria» in der Boutique, am Broadway und im Weltall

Beiträge

  • Clinton-Trump - ein verschärftes Duell

    Mit seinen frauenfeindlichen Äusserungen hat Donald Trump in ein Wespennest gestochen. Immer lauter werden die Stimmen, der Unternehmer sei als US-Präsidentschaftskandidat nicht wählbar. Derweil bekommt der Milliardär Unterstützung von seinen Nächsten. Aber auch seine Mitstreiterin erhält Sympathie-Bekundungen. In New York standen etliche Hollywood-Stars für Hillary Clinton auf der Konzertbühne.

  • Erich von Däniken - mit Mut zum Erfolg

    Wenn es ums Thema Ausserirdische geht, gibt es nur wenige Experten, die weltweit so bekannt und verehrt werden wie Erich von Däniken. Der Schweizer Erfolgsautor, der behauptet, dass unsere Vorfahren von Aliens besucht wurden, hat in seiner langen Karriere rund 40 Bücher geschrieben. Das erste - «Erinnerungen an die Zukunft» - ist vor genau 50 Jahren erschienen. In London wurde deshalb am vergangenen Wochenende ein Jubiläums-Abend zu Ehren von Erich von Däniken organisiert.

  • Sabina Schneebeli - eine Nebenbeschäftigung Abseits der Kamera

    Es ist kein Geheimnis, dass die Rollenangebote für Schauspielerinnen mit zunehmenden Alter spärlicher werden. Um der drohenden Arbeitslosigkeit auszuweichen, lassen sich viele von ihnen vorbeugende Massnahmen einfallen. «Glanz & Gloria» stellt diese Woche fünf bekannte Schweizerinnen vor, die sich neben ihrer Schauspielkarriere ein zweites, berufliches Standbein aufgebaut haben. Sabina Schneebeli (53, «Die Direktorin») führt an der Zürcher Goldküste seit kurzem einen Concept Store.