Bittere Kälte in den Flüchtlingslagern

  • Sonntag, 8. Februar 2015, 9:45 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. Februar 2015, 9:45 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 9. Februar 2015, 11:40 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Die tiefen Temperaturen sind nicht nur in unserem Land ein Thema. Auch in Jordanien ist der Winter aussergewöhnlich kalt, die Menschen in den Flüchtlingslagern leiden unter den tiefen Temperaturen. Da das Geld fehlt, fehlen auch Heizmöglichkeiten.

Flüchtlingskinder wärmen sich in Jordanien an einem offenen Feuer.
Bildlegende: Syrische Flüchtlinge in Jordanien. Keystone

Vor allem in den Flüchtlingslagern ist die Situation prekär. Aber auch in einfachen Wohnungen, die syrische Fküchtlinge zu überhöhten Preisen mieten, ist die Lage schwierig. Die Menschen frieren, werden krank und brauchen entsprechende Gesundheitsversorgung, für welche sie jedoch kein Geld haben. Stefan Gribi von Caritas Schweiz ist aktuell in Jordanien und berichtet über die Lebensbedingungen und die Hoffnungslosigkeit der Menschen.

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Ladina Spiess