Evangelisch-reformierter Gottesdienst aus Bulle / FR

  • Sonntag, 4. September 2016, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 4. September 2016, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 6. September 2016, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 10. September 2016, 7:45 Uhr, SRF info

Ein Alltagsobjekt, eine Tür, führt sinnbildlich zum Leitgedanken des Gottesdienstes, zu dem die reformierte Kirchgemeinde von Freiburg einlädt. Im Zentrum steht dabei die Frage, welchen Zutritt das Christentum, namentlich der Protestantismus, einer multikulturellen und multireligiösen Welt gewährt.

Diversität prägt die heutige Gesellschaft. Wie verhält sich das Christentum gegenüber andern Kulturen und Religionen? Ist der christliche Glaube offen für Begegnungen? In der reformierten Kirche in Bulle laden die Pfarrer Martin Burkhard und Daniel Nagy die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher ein, darüber nachzudenken, welche Türen ihr Leben prägen. Welche Türen haben sich ihnen aufgetan? Welche blieben verschlossen? Was ermutigt sie, Türen zu öffnen? Was hält sie davon ab?

Die Feier wird vom Kirchenchor Monedula unter der Leitung von Pfarrerin Tania Guillaume und Daniel Bouldjoua an der Orgel musikalisch umrahmt.