«Hallo SRF!» – im Dialog mit dem Publikum

Welche Erwartungen haben Sie an SRF? Was gefällt Ihnen, was nicht, wo sehen Sie Verbesserungspotenzial? «Hallo SRF!» sucht den Austausch mit Ihnen, den Zuhörerinnen, Zuschauern und Onlinenutzern.

SRF-Direktor Ruedi Matter Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Offen für Ihre Fragen: SRF-Direktor Ruedi Matter SRF

Was SRF in Radio, Fernsehen und online macht, darüber wird geredet und mitunter heiss diskutiert. Logisch, denn die Erwartungen an SRF sind so unterschiedlich wie das Publikum von SRF.

Gemäss gesetzlichem Auftrag macht SRF Programme für die gesamte Deutschschweiz – von grossen Shows bis zum Musik-Special für Liebhaber spezieller Sparten. Gute Programme kann aber nur machen, wer sein Publikum kennt, sich dessen Fragen und Kritik stellt sowie dessen Anliegen aufnimmt. Deshalb stärkt SRF mit «Hallo SRF!» das Gespräch mit dem Publikum.

«  Wir verstehen unser Publikum als Auftraggeber, daher ist der Austausch auf Augenhöhe für uns wichtig. Mit ‹Hallo SRF!› probieren wir eine für SRF neue Form des Publikumsdialogs aus.  »

Ruedi Matter
SRF-Direktor

«Hallo SRF!» hat viele Gesichter. Mal zeigt sich das Format im Fernsehen, mal im Radio, mal als Veranstaltung. Entsprechend flexibel ändert sich auch der Aufbau: Wer moderiert? Wer gibt für SRF Auskunft? Wie kann sich das Publikum einbringen? Eines bleibt allerdings unter dem Motto «Hallo SRF!» immer gleich: Die Hörerinnen, Zuschauer und Online-Nutzer kommen zu Wort. Und sie erhalten Antworten.

Jederzeit offen fürs Publikum

Ganz unabhängig von den «Hallo SRF!»-Sendungen kann sich übrigens jede und jeder jederzeit mit eigenen Anliegen an den Kundendienst von SRF wenden. Haben Sie eine Frage, einen Wunsch, einen Kritikpunkt? Dann kontaktieren Sie den Kundendienst per E-Mail, Post, Telefon oder Twitter.

Sie interessieren sich dafür, was andere von SRF wissen wollen? Montags bis freitags stellt SRF die «Publikumsfrage des Tages» inklusive Antwort online. Lesen Sie rein!