Kommt wirklich jeder Spendenrappen Hilfsaktionen zugute?

Anfrage vom 23.12.2016

Eine Gruppe Schüler spendet auf dem Europaplatz in Luzern für Jeder Rappen zählt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schülerinnen und Schüler spenden für «Jeder Rappen zählt» auf dem Europaplatz in Luzern. SRF

So antwortet SRF:

Zusatzinhalt überspringen

Haben Sie auch eine Frage an SRF? Dann schreiben Sie uns.

Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter @srf.

Die Glückskette gibt die gesamten Spendengelder von «Jeder Rappen zählt» vollumfänglich den Hilfswerken weiter. Sie verteilt das Geld aber nicht einfach. Die Hilfswerke unterbreiten der Glückskette Projekte, welche letztere eingehend darauf prüft, ob sie sinnvoll und wirksam sind und den richtigen Menschen zugute kommen. Das Budget für ein eingereichtes Projekt darf nur 10 Prozent Administrativkosten beinhalten.

Die Glückskette finanziert ihre Betriebskosten über den Zinsertrag der Gelder, die sie nicht sofort einsetzt und in der Zwischenzeit konservativ anlegt. Reicht der Zinsertrag nicht zur Deckung der Betriebskosten, greift die Glückskette auf die Reserven zurück.