Lucerne Festival: Debut mit dem Tecchler-Cello

Der junge Cellist Maximilian Hornung gab diesen Sommer sein Rezital-Debut am Lucerne Festival zusammen mit dem Schweizer Pianisten Benjamin Engeli.

Von ihrer gemeinsamen Zeit beim Tecchler Trio her sind die beiden Musiker musikalisch eng vertraut. Beste Voraussetzungen also für dieses Duo-Programm mit frühreifen und späten Stücken von Beethoven, Webern, Schumann und Strauss.

Maximilian Hornung, Cello
Benjamin Engeli, Klavier

Ludwig van Beethoven: Cellosonate D-Dur op. 102 Nr. 2
Anton Webern: Zwei romantische Stücke; drei kleine Stücke op. 11
Robert Schumann: Fünf Stücke im Volkston op. 102
Richard Strauss: Cellosonate F-Dur op. 6

Konzert vom 27. August in der Lukaskirche Luzern

Redaktion: Sara Trauffer