Credit-Suisse-Aktie fällt unter zehn Franken

«Brexit» bereitet den meisten Banken Sorgen, doch bei Credit Suisse gibt es eine noch grössere: Der Wert der CS-Aktie ist am Mittwoch unter 10 Franken gesunken, etwa den Stand von 1992.

Das Logo von Credit Suisse am Geschäftssitz in Zürich.
Bildlegende: Der neue Tiefpunkt beim Aktienkurs der Credit Suisse ist nur teilweise dem schwierigen Umfeld geschuldet. Keystone

Weiter:

Die drittgrösste italienische Bank, die «Monte dei Paschi», wankt bedrohlich. Anfang Woche hat die EZB die Bank ultimativ aufgefordert, faule Kredite bis im Oktober abzubauen. Kaum jemand glaubt daran, dass dies aus eigener Kraft gelingen wird. Die Unsicherheit greift nun auch auf gesunde Banken über.

Hauptgrund für den britischen Angriff auf Irak war das Öl. Der nun vorliegende britische «Chilcot-Bericht» bestätigt, dass fünf Monate vor dem Irak-Krieg intensive Diskussionen zwischen der Regierung Blair und Vertretern der Ölindustrie stattfanden. Vorwand für den Krieg war der Vorwurf der USA, Saddam Hussein besitze Massenvernichtungswaffen. Was hat man in Bagdad damals davon gewusst?

Moderation: Isabelle Maissen