Diplomatische Offensive für Frieden in der Ukraine

Die aktuelle Lage in der Ostukraine bereitet vielen europäischen Politikern und Politikerinnen Sorgen, so auch der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem französischen Präsidenten François Hollande. Sie sind deshalb kurzentschlossen nach Kiew geflogen.

Weitere Themen:

Die Nato will ihre schnelle Eingreiftruppen von bisher 13'000 auf 30'000 Soldaten aufstocken. Das ist nur eine von zahlreichen Massnahmen, mit der die Nato auf wachsende Unsicherheit wegen der Krise in der Ukraine reagieren will.

Der griechische Finanzminister Varoufakis hat bei seinem deutschen Amtskollegen Schäuble um Hilfe bei der Lösung von Griechenlands Schuldenkrise geworben. Er sprach erneut von der Möglichkeit einer Umschuldung für sein Land - und nicht vom zunächst geforderten Schuldenschnitt für Athen.

Moderation: Patrik Seiler