Missglückte Wiedereingliederung von IV-Bezügern

Bis im 2018 sollte die Invalidenversicherung 17'000 IV-Rentnerinnen und IV-Rentner wieder fit machen für den Arbeitsmarkt. Eine unabhängige Studie im Auftrag des Bundes zieht eine ernüchternde Zwischenbilanz: Das Potenzial sei massiv überschätzt, der Aufwand deutlich unterschätzt worden.

Arbeit für IV-Bezüger und IV-Bezügerinnen: Ein Mann und eine Frau rezyklieren alte Kopfhörer.
Bildlegende: Ein zu ehrgeiziges Ziel: Tausenden von IV-Bezügern eine Arbeitsstelle statt eine Rente zu geben, ist ziemlich unrealistisch. Das zeigt eine neue Studie. Symbolbild Keystone

Weitere Themen:

Mit Unterstützung der russischen Luftwaffe ziehen die Truppen des syrischen Machthabers Assad die Schlinge um die Grossstadt Aleppo immer enger. Moskau hat ursprünglich mitgeholfen, die Syrien-Friedensgespräche zu organisieren. Die Sicht des Sicherheitsexperte Alexej Malaschenko auf die verwirrende russische Doppelstrategie.

Bernie Sanders bei den Demokraten und Donald Trump bei den Republikanern sind die klaren Sieger der Vorwahlen im US-Bundesstaat New Hampshire. Beide gelten als Rebellen in ihrer Partei; sie treten an gegen das Establishment.

Moderation: Isabelle Maissen