Nach dem Terroranschlag in London: Wie soll es nun weiter gehen?

Wie soll Grossbritannien mit der offenbar konstanten Terrorgefahr nun umgehen?
Bildlegende: Wie soll Grossbritannien mit der offenbar konstanten Terrorgefahr nun umgehen? Keystone

Nach dem jüngsten Terror-Angriff in London geht der britische Wahlkampf weiter. Der Chef der oppositionellen Labour-Partei, Jeremy Corbyn, macht die konservative Premier-Ministerin Theresa May für die Vorfälle mitverantwortlich und fordert sie zum Rücktritt auf. Aber die grosse Frage bleibt: Wie soll Grossbritannien mit dieser Terrorgefahr umgehen?

weiter:

Vier arabische Länder haben ihre diplomatischen Beziehungen zum Golfemirat Katar abgebrochen. Das Land unterstütze den Terrorismus, heisst es zur Begründung. Doch ist das wirklich die ganze Wahrheit hinter dieser diplomatischen Krise?

und:

Schon seit einer ganzen Weile sind sich Deutschland und die Türkei in einer ganzen Reihe von Themen uneins - eines dieser Tehmen ist das Besuchsrecht von deutschen Parlamentariern bei den deutschen Soldaten auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik. Heute haben die beiden Länder einen letzten Anlauf zu einer Einigung genommen - und sind gescheitert. Deutschland will nun die Konsequenzen ziehen und seine Soldaten nach Jordanien verlegen.

Moderation: Patrik Seiler