Tamilen droht wieder die Ausschaffung nach Sri Lanka

Im Sommer 2013 wurden zwei Tamilen direkt nach ihrer Rückschaffung aus der Schweiz nach Sri Lanka verhaftet. Danach wurden die Ausschaffungen nach Sri Lanka eingestellt. Nun zieht das Staatssekretariat für Migration SEM die Schraube wieder an.

Auf einer Schachtel steht: «Petitionsübergabe. Stoppt die Wegweisung von Asylsuchenden aus Sri Lanka. 23.06.2011. Bundeshaus».
Bildlegende: Im Juni 2011 wurde im Bundeshaus eine Petition eingereicht: «Stoppt die Wegweisung von Asylsuchenden aus Sri Lanka». Bis 2013 wurden allerdings weitere Tamilen ausgeschafft – und jetzt wieder. Keystone

Weitere Themen:

Der neue Präsident der Bankiervereinigung heisst Herbert Scheidt, zurzeit ist er noch Verwaltungsratspräsident der Bank Vontobel. Scheidt tritt die Nachfolge von Patrick Odier an, der nach sieben Jahren vom Amt zurücktritt. Ist Scheidt der richtige Mann?

Am 7. August stimmt Thailand über eine neue Verfassung ab; diese stärkt die Macht des Militärs. Das weiss aber kaum jemand, weil kritische Diskussionen schlicht verboten sind. Die 13 Aktivisten, die trotzdem für ein Nein geworben haben, wurden am Dienstag in Bangkok vor das Militärgericht gebracht.