«quoi faire» beim Jassen

Der Coiffeur-Schieber wurde Anfang der 1970er-Jahre aus Frankreich importiert. Bei unseren westlichen Nachbarn heisst die Jassart «quoi faire», auf deutsch «was tun». Aufs Spiel übertragen, stellt man sich folglich die Frage, welche Variante man beim Coiffeurjass wählen soll.

Der Jass-Experte hält ein paar Karten in der Hand.
Bildlegende: SRF-Jass-Experte Daniel Müller. SRF

Im «Jass-Service» beantwortet Dani Müller ausserdem die Frage, was zu tun ist, wenn ein Spieler mit den Worten «Ich habe nichts und schiebe» das Spiel verrät.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Monika Fasnacht