Aki Takase-Alexander von Schlippenbach Ensemble

Am Jazz Festival Unverhört Zürich 2014.

Aki Takase und Alexander von Schlippenbach sind nicht nur privat ein Paar. Die beiden Pioniere der europäischen Jazz Moderne spannen auch immer wieder musikalisch zusammen.

Vergangenen Sommer gründeten sie die Formation «So long Eric!», ein Ensemble zu Ehren des 1964 verstorbenen Bassklarinettisten Eric Dolphy. Im Mittelpunkt stehen die beiden Flügel von Takase und Schlippenbach, umgeben vom Bassklarinettisten Rudi Mahall, dem Altsaxofonisten Henrik Walsdorff und der Rhythmusgruppe mit Antonio Borghini am Bass und Heinrich Köbberling am Schlagzeug.

Redaktion: Roman Hosek