Reale Benzinverbrauchs-Zahlen. Zahnarztfehler. LED-Lampen-Test

  • Dienstag, 13. Oktober 2015, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 13. Oktober 2015, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 14. Oktober 2015, 1:05 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 14. Oktober 2015, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 14. Oktober 2015, 9:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 14. Oktober 2015, 11:30 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 14. Oktober 2015, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 14. Oktober 2015, 13:20 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 15. Oktober 2015, 11:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 18. Oktober 2015, 15:40 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Abgas-Lüge: Jetzt brauchts den Druck der Schweizer Autofahrer

    Der VW-Skandal zeigt erneut: Autofahrer können sich nicht auf Hersteller-Angaben verlassen. Der Konsumentenschutz macht Druck mit Klagen. «Kassensturz» zeigt: In den USA zwingt der Staat die Autobranche schon heute zu realistischen Verbrauchsangaben. Was tun die Schweizer Behörden?

    Mehr zum Thema

  • LED-Lampen im Test: Neue Generation verbraucht noch weniger

    Neue LED-Lampen, genannt «Filament»-Birnen, erinnern an Glühbirnen. Winzige Leuchtdioden sind auf Fäden aufgereiht und geben rundum warmes Licht ab. «Kassensturz» liess unter anderem Stromverbrauch und Lichtqualität der Produkte testen und vergleicht sie mit herkömmlichen LEDs und Stromsparlampen.

    Mehr zum Thema

  • Zahnarztfehler: Ärzte pfuschen und müssen nicht dafür haften

    Auch Zahnärzte machen Fehler. Darum sind sie obligatorisch haftpflichtversichert. Doch das birngt nicht viel. Denn wenn ein Arzt pfuscht, kann er sich weigern, den Fall der Versicherung zu melden. Die Behörden können ihn nicht dazu zwingen. «Kassensturz» über eine Gesetzeslücke, die Pfuscher schützt.

    Mehr zum Thema

  • Schludrige Migros: Peinliche Fehler bei Suisse-Mania-Aktion

    Spielerisch die Schweiz entdecken. Das sollen Kinder mit Suisse Mania, der neuen Sammelaktion der Migros. Nur nimmt es die Migros mit Geographie nicht so genau. Neue Kantone, falsche Wappen und falsch platzierte Sehenswürdigkeiten – Kinder und Eltern wundern sich.

    Mehr zum Thema