Wieso nur der rechte Schuh ausgestellt ist

Wer sich neue Schuhe kaufen geht, stellt schnell fest: Praktisch immer wird in Schuhgeschäfte nur der rechte Schuh ausgestellt. Warum eigentlich? «Espresso Aha!» geht dem Rätsel auf die Spur.

Warum werden in den Schuhläden meist die rechten und nicht die linken Schuhe ausgestellt? Diese Frage bringt die Schuhverkäufer in Verlegenheit. Die meisten angefragten Schuhgeschäfte konnten oder wollten die Frage nicht beantworten. Immerhin: Dosenbach versucht sich im Erklären.

Zusatzinhalt überspringen

«Espresso Aha!»

«Espresso Aha!»

Jeden Montag beantwortet «Espresso» in der Rubrik «Aha!» eine Frage aus dem Publikum. Haben auch Sie eine? Stellen Sie sie!

Beim Unternehmen wird schon seit Jahren in allen europäischen Filialen immer nur der rechte Schuh ausgestellt. In 23 verschiedenen Ländern - von Schweden bis zur Türkei.

Den Grund für diese Praxis konnte Dosenbach-Sprecher Steve Schennach jedoch nicht abschliessend eruieren. Ein Punkt sei sicher ganz simpel: es sei schon immer so gemacht worden.

Die zweite mögliche Begründung klingt spannender. Gemäss Steve Schennach ist der rechte Fuss bei den meisten Menschen am stärksten ausgebildet: «Viele Leute sind Rechtsfüsser. Der rechte Fuss ist ausgeprägter und muskulärer. Probleme treten meist zuerst dort auf. Die Erfahrung zeigt uns, dass wenn der rechte Schuh passt, dann passt meistens der Linke auch.»

Rechter Fuss - tatsächlich der Schwierigere?

Tatsächlich sind unsere Füsse nicht gleich gross. Der rechte Fuss sei aber nicht immer der grössere, entgegnet Fusschirurg Arno Frigg: «Das rechte Bein ist einfach das koordinativ bessere Bein. Das sieht man auch beim Fussballspielen. Dort schiessen die meisten mit dem rechten Bein.»

Die Sprinter hätten zudem auch beim Start das rechte Bein hinten, so dass sie eine schnellere Startbewegung durchführen könnten, so Frigg weiter.

Rund 70 bis 90 Prozent der Menschen seien sogenannte «Rechtsfüsser», so Arno Frigg. Das Verhältnis sei etwa gleich wie bei den Rechts- und Linkshändern.

Rechter Fuss sieht im Spiegel besser aus

Ein weiterer Grund, warum meist nur rechte Schuhe ausgestellt werden, könnte gemäss Dosenbach-Sprecher Steve Schennach folgender sein: «Leute, welche vor einem Spiegel stehen, drehen sich tendenziell nach links ab und schauen dabei ihre rechte Seite an.» Verkaufsleiter hätten diese Beobachtungen gemacht.