VW-Abgas-Skandal. Goldesel «Superfood». Powerbanks im Test.

  • Dienstag, 20. Juni 2017, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 20. Juni 2017, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 21. Juni 2017, 1:00 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 21. Juni 2017, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 21. Juni 2017, 8:55 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:35 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:10 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 22. Juni 2017, 11:25 Uhr, SRF info
    • Morgen, 11:15 Uhr, SRF zwei
    • Sonntag, 25. Juni 2017, 9:50 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 25. Juni 2017, 16:05 Uhr, SRF info

Beiträge

  • VW-Abgas-Skandal: Motorschaden nach Software-Update

    180‘000 Autofahrer müssen nach dem VW-Skandal für ein Software-Update in die Amag-Werkstatt. «Kassensturz» weiss: Nach dem Boxenstopp droht neuer Ärger. Bei mehreren VWs ging die Abgasrückführung kaputt. Für die Reparaturkosten von rund 1500 Franken will Amag nicht in jedem Fall aufkommen.

    Mehr zum Thema

  • Quinoa, Goji oder Chia: «Superfood» als Geldmacherei

    «Supergesund» und «supernatürlich» sollen sie angeblich sein, die exotischen Samen und Beeren. Stimmen diese grossmäuligen Versprechen? Klar ist, die teuren Produkte kommen von «superweit» her. «Kassensturz» zeigt gleichwertige Alternativen aus Schweizer Produktion.

    Mehr zum Thema

  • Frische Energie fürs Handy: «Powerbanks» im Test

    Am Open Air, auf dem Campingplatz oder unterwegs: Powerbanks laden leere Handy-Batterien wieder auf. «Kassensturz» hat neun solche mobilen Kraftpakete getestet. Ein Produkt kann man sich definitiv sparen, es schafft keine einzige volle Handy-Ladung.

    Mehr zum Thema

  • Interdiscount: Mysteriöse Preiserhöhung übers Wochenende

    Ein aufmerksamer «Kassensturz»-Zuschauer will sich einen neuen Laptop zulegen. Zuerst ist er erfreut, dass das gewünschte Gerät bei Interdiscount nach zwei Tagen plötzlich günstiger ist. Doch als er genau hinschaut, wird er stutzig. Und fühlt sich von Interdiscount veräppelt.

    Mehr zum Thema