Der Blick ins Feuilleton mit Andreas Homoki

Seit mehr als drei Jahrzehnten lebt er für die Oper: Der Intendant des Opernhauses Zürich, Andreas Homoki. Aufgewachsen in Deutschland, leitet der 56jährige Regisseur und studierte Germanist mit ungarischer Abstammung seit 2012 das Traditionshaus am Sechseläutenplatz.

Mann hält einen Opern-Führer hoch.
Bildlegende: Keystone

Weitere Themen des Morgens:

  • Konzert Theater Bern: Die Entlassung der Schauspielchefin Stephanie Gräve wirft Fragen auf.
  • Kroatiens Künstler protestieren gegen das Comeback einer nationalistischen Politik unter der neuen Regierung.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: SRF2 Kultur Aktualität