Die Monster des Herrn Baqué

Josep Baqué war ein kleiner Polizeibeamter in Barcelona. Manchmal nahm er sich ein paar Bögen schönes Papier aus dem Büro mit nach Hause. Auf diesen Blättern entwarf er ein Universum voller bunter, freundlich grinsender Monster. Die Collection de l`Art Brut in Lausanne gibt nun einen Einblick.

Zwei phantasievoll gezeichnete Fische, die sich anschauen.
Bildlegende: Typisch Baqué: zwei wenig Furcht einflössende Monster. Collection de l'Art Brut Lausanne

Weitere Themen des Morgens:

  • Der Schweizer Schriftsteller Martin R. Dean zu Gast im Studio
  • Schlüsselmomente einer Passion: La Guerre des Boutons

Moderation: Patricia Moreno, Redaktion: David Vogel