Edouard Louis zum Zweiten

«Das Ende von Eddie» war die literarische Überraschung des vergangenen Jahrs. Der gerade 22-jährige Edouard Louis beschrieb darin seinen Weg als junger Schwuler aus prekärsten Verhältnissen an die Uni und nach Paris. Nun legt Edouard Louis seinen zweiten Roman vor, mit 24: «Histoire de la violence».

Farbige Porträtaufnahme von Edouard Louis.
Bildlegende: Das verflixte zweite Buch - bei Edouard Louis ist es genauso stark wie der Erstling. Google Images / Youtube

Weitere Themen des Morgens:

  • Wie vermittelt man Fünfzehnjährigen das Dritte Reich und den Holocaust? Eine interaktive Ausstellung an der Pädagogischen Hochschule Luzern
  • Wie entstand der Geist? Warum bin ich in meinem Körper? Das «Lexikon der offenen Fragen» gibt keine Antworten, sondern stellt die faszinierenden Rätsel der Menschheit

Moderation: Andreas Klaeui, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität