Expo - Stand der Dinge in Mailand

Die Expo startet am 1. Mai mit mehr als 140 Länderpräsentationen zum Thema Welternährung. Die Schweiz lässt sich ihren Auftritt 20 Millionen kosten acht davon bezahlen Sponsoren. Wie sieht es auf der Baustelle aus? Wo steht das Projekt?

Ein Mann steht vor einem Architekturmodell
Bildlegende: Botschafter Nicolas Bideau erklärt den Schweizer Pavillon an der Weltausstellung «Expo Milano 2015». Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Nachruf für die Berner Mundartspezialistin Ruth Bietenhard
  • Schluss mit Gewalt gegen Frauen in der Türkei

Moderation: Anina Salis, Redaktion: Maya Brändli