«Slow Photography»: bewusst Fotografieren

Digitale Fotografie erlaubt es, einfach drauflos zu knipsen. Aber ist auch alles wert festgehalten zu werden? Diese Frage stellen sich die Vertreter einer neuen Bewegung, der «Slow Photography». Sie benutzen alte, analoge Kameras und zelebrieren das Fotografieren als bewussten Moment.

Eine Aufnahme in den Sanddünen an der Atlantikküste von Portugal.
Bildlegende: Eine Aufnahme in den Sanddünen an der Atlantikküste von Portugal. Stefan Bucher, www.sogesehen.ch

Weitere Themen des Morgens:

  • ein Gespräch mit dem Fotospezialisten Urs Stahel
  • Online-Trauer
  • Neue Stress-Studie im Fachmagazin PNAS
  • Buchtipp: «Risiko. Wie man die richtigen Entscheidungen trifft» von Gerd Grigenzer

Moderation: Barbara Peter, Redaktion: Sandra Leis