Zum Tod des Flötisten Aurèle Nicolet

Er war einer der berühmtesten Schweizer Musiker des letzten Jahrhunderts. Aurèle Nicolet spielte bei den Berliner Philharmonikern. Mit klassischem und zeigenössischem Repertoire machte er eine internationale Solistenkarriere. Daneben war er auch ein begeisternder Lehrer für junge Musiker.

Querflöte
Bildlegende: Aurèle Nicolets Leben galt der Flöte. Imago/Riediger

Weitere Themen:

Laut den neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik bezeichnen sich heute ein Viertel als konfessionslos. Weshalb treten immer mehr Leute aus den Landeskirchen aus?

In den 1960er Jahren hat Kurt Marti die Mundartliteratur komplett auf den Kopf gestellt. Der Pfarrer und Dichter wird 95 Jahre alt.

Lokaltermin: Wer ein Forschungslabor für Biochemie betreiben will, braucht viel Geld. Immer öfter teilen sich Wissenschaftler, Künstler und Laien gemeinsam ein Labor. Biohacking heisst der neue Trend.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Sarah Herwig