«Es lebe der Spielplatz!»

  • Mittwoch, 17. Februar 2016, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 17. Februar 2016, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 18. Februar 2016, 6:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 18. Februar 2016, 10:55 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 19. Februar 2016, 8:35 Uhr, SRF info
    • Freitag, 19. Februar 2016, 9:40 Uhr, SRF info
    • Freitag, 19. Februar 2016, 11:20 Uhr, SRF info
    • Freitag, 19. Februar 2016, 12:25 Uhr, SRF info
    • Freitag, 19. Februar 2016, 13:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 19. Februar 2016, 17:30 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 21. Februar 2016, 8:40 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 21. Februar 2016, 15:05 Uhr, SRF info

Wenn Sie an den Spielplatz Ihrer Kindheit denken, erinnern Sie sich vermutlich an Mutproben und Abenteuer. Und heute? Lassen die «Helikoptereltern» das noch zu? «Kulturplatz» auf dem Spielplatz mit Nina Mavis Brunner. Eine Sendung über Spielplätze, Kindheitserinnerungen und spielende Männer.

Beiträge

  • Kaum Zeit zum Spielen - Erinnerungen an früher

    Wenn die Kinder von heute wüssten, wie hart die Kindheit ihrer Grosseltern und Urgrosseltern war, würden sie staunen. Die Kinder wurden damals als Arbeitskräfte eingesetzt, als Verdingkinder weggegeben, es wurde viel gebetet und wenig gespielt. Nun sind zwei wunderbare Bücher zu diesem Thema erschienen: «Kindheit in der Schweiz - Erinnerungen» und «Kindheit in der Schweiz - Fotographien», die davon erzählen. Schauspieler und «Kulturplatz»-Stimme Gian Rupf liest drei kurze Ausschnitte daraus. Die Fotografien im Beitrag stammen aus der Sammlung der Fotostiftung Schweiz in Winterthur.

    Uta Kenter

    Mehr zum Thema

  • Sage mir, wo Du spielst, und ich sage Dir, wer Du bist

    Vom Waldspielplatz über den Wasserspielplatz bis zum Abenteuerspielplatz - die Schweiz ist das Land der 1000 Spielplätze. Jetzt entdeckt auch die Kultur den Spielplatz als Ort, wo alles zusammenkommt: die Lust der Kleinen auf das grosse Abenteuer. Zwischen Sandkasten und Kletterturm treffen verschiedene Erziehungsstile und Kulturen aufeinander. Die Kunsthalle Zürich zeichnet in ihrer aktuellen Ausstellung die Geschichte des Spielplatzes nach. Zwischen Abenteuerinsel und Hochsicherheitstrakt, ein Ort zum Träumen, ein Ort wie das richtige Leben - nur bunter.

    Nino Gadient

    Mehr zum Thema

  • Lauter Kindsköpfe? Wenn Erwachsene mit Legosteinen spielen

    Sie galten lange als wunderliche Typen, die Männer, die mit Lego und Modelleisenbahnen spielen. Doch rund zwanzig Prozent der Spielzeuge werden von Erwachsenen gekauft - und zwar nicht für irgendwelche Kinder. Das sind Zahlen aus Deutschland, für die Schweiz dürften sie ähnlich hoch sein. Die Industrie produziert mittlerweile eigene Produktlinien für die «Kidults». Und die Wissenschaft sagt schon lange: Wer spielt, ist nicht kindisch, sondern kreativ.

    Sebastian Günther

    Mehr zum Thema

  • Achtung - Jetzt kommen Die Eltern

    Wie Spielplatzmütter ganz schön nerven können, bockigen Kindern argumentativ schwer beizukommen ist und warum es Ritalin braucht - davon erzählt die Spoken-Word-Formation Die Eltern, ein Zusammenschluss von fünf Mundartautoren mit allerhand Erfahrungen aus dem Alltag mit Kindern. Ihre Geschichten spielen im Gebärsaal, im Kindergarten, in den Kinderferien oder auf dem Spielplatz - Orte für interessante Beobachtungen, die Nachwuchsaufzucht betreffend. Das Programm «Pränatal bis postpubertär» ist eine Langzeitstudie, bei der die fünf Wortakrobaten ihren zehnfachen Nachwuchs schreibend begleiten.

    Sibilla Semadeni

    Mehr zum Thema