Die Berge: Sitz der Götter, Inspirationsquelle für Musiker

Jeden Monat nehmen wir dich mit auf eine akustische Entdeckungsreise. Diesmal geht es in die Alpen: Hier gibt es drei Geschichten über die Alpen und die Musik, wie du sie noch nie gehört hast.

Alphorn, Örgeli und Hackbrett für den Dancefloor? Das geht! Alpin Project verbindet Instrumente aus dem Alpenraum mit Beats. Der Sound kommt ohne Heidi-Kitsch und Folklore-Mief daher. Uns gefällt's, wir wollen mehr davon!

Vor Telefon, WhatsApp und SMS wurde in den Bergen mit dem Alphorn kommuniziert. Das zumindest will einem die Heile-Bergwelt-Industrie klar machen. Wir haben mit einem Alphornspieler gesprochen, um zu erfahren, wie das genau funktioniert haben soll.

Die einen gehen zum Skifahren und Snowboarden in die Berge. Andere, um an ihrer Musik zu arbeiten. Wir haben Niklas Stettler von Labrador City getroffen, der in den Alpen Inspiration für seine Musik findet. Und wir sprechen mit Fabian «Hefe» Christen, der einen Gasthof in den Bergen betreibt, wo sich Bands so richtig austoben können.