Erkältung: immer gleich und doch immer anders

Gesundheit

Ein- bis viermal im Jahr hustet, niest und schnäuzt ein Erwachsener wegen einer Erkältung. Dabei kratzt es den Einen eher im Hals, die Anderen haben zu Beginn immer einen schweren Kopf. Erkältungen haben ein individuelles Muster, laufen aber doch immer anders ab.

Eine Frau hält sich kurz vor dem Niesen ein Taschentuch vor die Nase.
Bildlegende: Niesen Sie noch oder husten Sie schon? colourbox.com

«Meistens fängt eine Erkältung mit Halsschmerzen an, dann beginnt die Nase zu laufen und am Schluss kommt noch der Husten dazu», so erklärt Hausarzt Christoph Stirnimann den typischen Verlauf einer Erkältung. «Hat jemand aber zum Beispiel enge Nasennebenhöhlen, dann ist er natürlich prädestiniert dafür, da häufig Infektionen zu machen.»

Kommt hinzu, dass ein grippaler Infekt oder eben eine Erkältung von ganz vielen verschiedenen Viren ausgelöst werden kann. Und jeder Virus bringt wieder andere Symptome mit.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Brigitte Wenger