Zu Besuch in der Gerberei Friderich in Zofingen

Brauchtum

Kurt Friderich ist als Gerber ein echter Exot. Für seinen Beruf gibt es keine Lehre, und neue Maschinen gibt es für dieses Gewerbe keine. In der Schweiz gibt es nur noch zwei Gerbereien. Die Firma von Friderich in Zofingen und eine im Berner Oberland.

Ein Mann prüft ein Fell.
Bildlegende: Bis ein Fell fertigt verarbeitet ist, sind in der Fabrikation von Friderich bis zu 34 Arbeitsschritte nötig. SRF/Maurice Velati

Kurt Friderich pflegt das Handwerk seines Grossvaters. In der Friderich AG werden seit 1896 Felle und Leder verarbeitet.

Maurice Velati vom Regionaljournal Aargau Solothurn hat Kurt Friderich in seiner kleinen Fabrik besucht und mit ihm über das alte Handwerk mit unsicheren Aussichten gesprochen.

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Maurice Velati