Manch ein Jugendlicher verliert sich in virtuellen Spielwelten. Andere stellen intime Videos ins Netz und leiden, wenn diese in falsche Hände geraten – Stichwort Sexting. Die Welt der neuen Medien bringt auch Abgründe und Gefahren mit sich. Der Umgang damit will gelernt sein.

Risiken im Netz

  • Sexting (Artikel enthält Video)

    Sexting

    Ein sexy Selfie für die Liebste oder den Schwarm, per Handy verschickt – reizvoll. Doch die Sache kann böse enden.

  • «Heftig, was man heute alles auf dem Handy hat» (Artikel enthält Video)

    «Heftig, was man heute alles auf dem Handy hat»

    Intime Videos sind harmlos. Was aber, wenn sie in falsche Hände geraten? Die Hauptdarsteller von «Upload» erzählen.

  • Er liked mich, sie liked mich nicht (Artikel enthält Video)

    Er liked mich, sie liked mich nicht

    Gemobbt und verabredet: Facebook, Twitter und Co. sind für viele Jugendliche Fluch und Segen zugleich.

  • Süchtig (Artikel enthält Video)

    Süchtig

    Manche Gamer sind süchtig nach virtuellen Abenteuern. Andere wiederum gamen professionell und verdienen damit gar Geld.

  • Sucht (Artikel enthält Video)

    Sucht

    «SRF mySchool» macht das Experiment «Log off!» – Jugendliche verbringen 24 Stunden ohne Handy.