Donaueschingen

Das Eröffnungskonzert der Donaueschinger Musiktage 2015 - und die Frage, wie könnte man heute eigentlich mit einem Orchester umgehen?

Den Orchesterklang aufbrechen und sich an elektronischen Verfahren wie der Resynthese und der Granularsynthese orientieren, also der «Ästhetik der akustischen Hüllkurven» nachgehen? Oder sich am sinfonischen Ideal der Moderne orientieren und versuchen, sie umsichtig zu erneuern?

Johannes Kreidler: TT1 UA
Yoav Pasovsky: Pulsus alternans UA
Johannes Boris Borowski: Sérac UA
Richard Ayres : No. 48 UA
SWR-Sinfonieorchester ; Peter Eötvös
Baarsporthalle Donaueschingen / 16.10.2015

Redaktion: Florian Hauser