Variations

Das Phänomen der Variation hat viele Facetten. Und eine lange Geschichte, die bei den mittelalterlichen Mönchen von Notre Dame beginnt und sich durch die Jahrhunderte zieht bis zu den Serialisten und bis in unsere Zeit.

Das Collegium Novum Zürich und das Stuttgarter Ensemble Ascolta auf einer spannenden Reise.

Michael Pelzel: Inside-out Diabelli für Klarinette, Schlagzeug, Klavier und Violoncello (SEA)
Anton Webern: Variationen für Klavier op.27
Elena Mendoza: Fremdkörper / Variationen für Cello, Schlagzeug und Klavier mit zwei Spielern
Georg Katzer: Lesearten der Sinfonie IX für Ensemble (UA)
Cristobal Halffter: Variaciones sobre la resonancia de un grito für 11 Instrumente und Live-Elektronik

Collegium Novum Zürich
Ensemble ascolta
Jonathan Stockhammer, Leitung

Konzert vom 19.09.15, Tonhalle Zürich