Wohnzimmer Griechenland

Unter diesem Motto gab die Basel Sinfonietta am 24.04.16 im Basler Stadtcasino ihr fünftes Konzert im Epicycle-Zyklus. Mit dabei: Anaparastasis III, ein prächtiges Skandalstück von Jani Christou aus den wilden 6oer Jahren.

Stellen Sie sich vor: das Orchester beginnt, dann Auftritt Pianist. Langsam geht er, von einem Suchscheinwerfer beleuchtet und begleitet, quer über die Bühne zum Klavier. Aber irgendetwas stimmt nicht. Er kann nicht. Seine Hände gehorchen ihm nicht. Je mehr er verzweifelt, umso verrückter werden die Orchestermusiker und führen sich auf wie Berserker. Kommunikation ist unmöglich..

Wir senden Ausschnitte aus diesem Konzert mit Werken von Jani Christou, Antoine Beuger, Lukas Huber und Istvan Zelenka.

Jonas Kocher, Akkordeon
Marianne Schuppe, Gesang
Stefan Wirth, Klavier
Basel Sinfonietta
Jonathan Stockhammer, Leitung

Konzert vom 24.04.16, Stadtcasino Basel

Redaktion: Florian Hauser