Alina Ibragimova, eine stille Schafferin

  • Sonntag, 13. Dezember 2015, 16:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 13. Dezember 2015, 16:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 18. Dezember 2015, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
Alina Ibragimova spielt Geige.
Bildlegende: Die fleissige Geigerin hat sich schon die Gesamtwerke für Geige mehrerer Komponisten angeeignet. Wikimedi/Pymouss

Die 30-jährige Geigerin hat ihren Heimatort Polewskoi am Rande des Uralgebirges schon als kleines Kind verlassen. Sie ging mit ihren Eltern nach Moskau und anschliessend nach London zum Violinstudium. Dennoch erinnert sie sich gerne an glückliche Stunden beim Pilzsuchen im Wald und vermisst die ländliche Idylle Russlands.

Dank der strengen Ausbildung und ihrem Fleiss hat sie schon das Gesamtwerk für Violine von mehreren Komponisten eingespielt, etwa von Franz Schubert, Maurice Ravel und Karol Szymanowski. In ihren ersten Aufnahmen widmete sie sich wenig bekannten Werken von Karl Amadeus Hartmann oder Nikolai Roslawez, und gerade in deren Violinkonzerten zeigt Ibragimova ihre rauhe und hochdramatische Seite.

Redaktion: Moritz Weber