Demnächst im Radio

  • Radio SRF 2 Kultur 04.09.2016 08:30

    Wer Ohren hat…

    04.09.2016 08:30

    Judentum, Christentum und Islam gelten von jeher als Buchreligionen, dabei sind sie doch genauso auch Hör-Religionen! Aus Anlass der diesjährigen SchöpfungsZeit, die dieses Jahr das Hören ins Zentrum stellt, senden wir nochmals eine Hörreise durch die Weltreligionen.

  • Radio SRF 2 Kultur 11.09.2016 08:30

    Was Frauen wirklich wollen … in der Kirche

    11.09.2016 08:30

    Die erste Theologinnen-Generation ist alt geworden und sorgt sich um ihr Erbe in Kirche und Forschung. 

  • Radio SRF 2 Kultur 18.09.2016 08:30

    Kirche im Postkommunismus – Die Tochter eines Untergrundpriesters erzählt.

    18.09.2016 08:30

    In der Slowakei zur Sowjetzeit konnte die römisch-katholische Kirche Jahrzehnte nur im Untergrund überleben. Die Kirche suchte bewusst unauffällige Familienväter aus, um sie zu Priestern zu weihen. Und sogar Frauen wurden geweiht!

  • Radio SRF 2 Kultur 25.09.2016 08:30

    Muslime in den USA: Unter Generalverdacht

    25.09.2016 08:30

    Seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 steht die muslimische Bevölkerung der USA unter Generalverdacht. Die jüngsten Attentate und die anti-islamische Hetze des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump haben das Klima weiter vergiftet.

  • Radio SRF 2 Kultur 02.10.2016 08:30

    Welt und Mensch – mehr als nur Materie?!

    02.10.2016 08:30

    Woraus besteht die Welt? Aus Materie oder Geist? Diese Frage diskutieren Philosophie und Theologie seit jeher. Von ihrer Beantwortung hängt auch ab, was für ein Menschenbild wir haben, ob wir etwa an einen freien Willen, an eine Seele oder an Gott glauben.

  • Radio SRF 2 Kultur 16.10.2016 08:30

    Spiritualität braucht Wurzeln

    16.10.2016 08:30

  • Radio SRF 2 Kultur 23.10.2016 08:30

    Vom Umgang der Religionen mit ihren Fundamentalisten

    23.10.2016 08:30

    Fundamentalismus entsteht aus dem Gefühl der Bedrohung der eigenen Religion, analysiert die Wiener Theologin und Psychologin Susanne Heine und bezeichnet ihn als eine Art «Zelt-Mentalität», die man sehr genau wahrnehmen sollte.

  • Radio SRF 2 Kultur 30.10.2016 08:30

    Olivenbäume, die Eier legen

    30.10.2016 08:30

    Elazar Benyoëtz schreibt Aphorismen für das Leben. Der israelische Lyriker wurde 1937 als «Paul Koppel» in Wien geboren. Seine Eltern flüchteten schon 1938 mit ihm nach Israel, wo er seither auch lebt.

Ausgestrahlte Sendungen