Die Schönheit Gottes – der unvergessene Hans Urs von Balthasar

  • Sonntag, 24. November 2013, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. November 2013, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 28. November 2013, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Vor 25 Jahren starb der Schweizer Theologe Hans Urs von Balthasar. Mit seiner theologischen Ästhetik prägte er die gelebte Frömmigkeit ebenso wie die akademische Theologie. Und zwar weit über römisch-katholische Kirchengrenzen hinaus.

Auch nach 25 Jahren gedenkt man dem Tod vom Theologen Hans Urs von Balthasar.
Bildlegende: Auch nach 25 Jahren gedenkt man dem Tod vom Theologen Hans Urs von Balthasar. Keystone

Ein Viertel Jahrhundert nach seinem Tod trafen sich Forscherinnen und Ordensleute in Einsiedeln, um Hans Urs von Balthasars Erbe zu gedenken. Der aus Luzern stammende Theologe hatte eine Mystik entwickelt, die auch im 21. Jahrhundert noch trägt.

Der theologische Aussenseiter Balthasar hatte sich zwar mit den Jesuiten überworfen und lehnte auch eine Professur ab, trotzdem wirkte er international als theologischer Denker, Übersetzer, Literat und Gemeinschaftsgründer.

 

Autor/in: Judith Wipfler