Eva – Mutter alles Lebendigen

  • Sonntag, 16. November 2014, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 16. November 2014, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 20. November 2014, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Eva brachte die Sünde in die Welt, sagen die einen. Nein, sagt Helen Schüngel-Straumann. Wir sollten Eva besser als Urmutter ehren. In ihrem neuen Buch zeigt die katholische Bibelwissenschaftlerin, wie Eva zu Unrecht übel mitgespielt wurde.

Eine Frau mit Apfel.
Bildlegende: Eva konnte der Verführung nicht widerstehen. Colourbox

Eva nahm die Frucht von der Schlange und handelte so als erste gegen Gottes Gebot. In der Bibel und im Judentum jedoch wurde Eva das nicht nachgetragen, anders in der Kirchengeschichte. Kirchenvater Augustinus hing seine ganze Erbsündenlehre an diesem Fehltritt auf. Das Böse blieb darauf hin nicht nur an Eva, sondern an der Frau im Allgemeinen kleben. Dagegen wehrt sich die Schweizer Theologin Helen Schüngel-Straumann. In ihrem neuesten Buch zeigt sie auch, wie wirkmächtig das schlechte Image Evas ist und sich bis heute sogar in der kommerziellen Werbung niederschlägt.

Redaktion: Judith Wipfler