«Puls» vom 22.5.2017

Beiträge

  • Blutzuckermessung per Sensor – Diabetestherapie im Umbruch

    Mindestens vier- bis fünfmal pro Tag müssen sich Diabetiker mit einer Nadel in den Finger stechen, um ihren Blutzucker zu messen. In den letzten Jahren haben aber neue Systeme Fortschritte gemacht, die mit Sensoren am Körper den Blutzuckergehalt laufend überwachen. Doch auch diese haben noch ihre Nachteile.

    Mehr zum Thema

  • Experten-Chat: Diabetes

    Experten-Chat: Diabetes

    Prof. Gottfried Rudofsky, PD Dr. Philipp Gerber und Dr. Oliver Tschopp haben Ihre Fragen im Chat beantwortet.

    Mehr zum Thema

  • Früherkennung bei Prostatakrebs – Forschung für bessere Prognosen

    Seit Jahren debattieren Wissenschaftler, Urologen und Onkologen über den Nutzen eines Früherkennungsprogramms bei Prostatakrebs. Im Fokus steht der umstrittene PSA-Test, der helfen kann, einen gefährlichen Tumor zu erkennen. Der Bluttest führt aber zu vielen falschen Krebsverdachtsdiagnosen. Die Folge: unnötige und risikoreiche Behandlungen für die betroffenen Männer. Nun aber haben Forscher neue Marker im Blut gefunden, welche die Schwächen des PSA-Tests ausgleichen könnten.

    Mehr zum Thema

  • Badeotitis – Wenn entzündete Ohren den Badespass vermiesen

    Wer kennt es nicht: Der Sommer ist endlich da, der Badespass in heimischen Gewässern oder am Meer beginnt, doch plötzlich trüben stechende Ohrenschmerzen das sommerliche Vergnügen. Die Spielverderber sind meist Bakterien in Kombination mit kleinsten Verletzungen im Gehörgang. Am Meer sorgt dieser Mix noch häufiger für Probleme als im Fluss oder am See. «Puls» zeigt, wie man mit gesunden Ohren durch den Badesommer kommt.

    Mehr zum Thema