«Puls vor Ort» zum Thema Kinderwunsch

«Puls» hat ein Jahr lang drei Familien auf ihrem Weg zum Wunschkind begleitet und war dabei, als sie Hürden und Rückschläge zu verkraften hatten – und als ein Sperma auf eine Eizelle traf.

Drei unterschiedliche Familien, ein gemeinsames Problem: Mit dem Wunschkind will es auf natürlichem Weg nicht klappen.

  • Simona Vitale und Patrick Passiatore, erst 22 und 26 Jahre alt, sind auf der Suche nach körperlichen Ursachen für die Unfruchtbarkeit. Dazu steht eine ganze Palette der Hightech-Medizin zur Verfügung. Doch was macht die Spurensuche mit der Psyche? Wie ist der Druck auszuhalten, wenn der Kinderwunsch so gross ist, der Traumpartner diesen aber nicht erfüllen kann?
  • Tina und Christoph Spörri haben bereits einen Sohn, jetzt soll es ein Geschwisterchen für Kyano geben. Nach einer Hormonbehandlung werden ihre Eizellen künstlich befruchtet – ein Versuch ohne Erfolgsgarantie. Bei einem solchen ist Moderatorin Corinne Waldmeier live dabei. Ein sachlicher wie ergreifender Moment im Fertilitätslabor, denn hier entsteht Leben.
  • Bei Rebecca und Marc sind schon Drillinge unterwegs: Bei einer Inseminierung wurden Spermien direkt in die Gebärmutter gegeben, nachdem ihre Eizellen mit Hormonunterstützung gereift sind. Doch Drillingsschwangerschaften sind ein Risiko – die Ärzte rieten darum der werdenden Mutter, eines der Kinder abzutreiben. Corinne Waldmeier forscht auf der Neonatologie nach, wie es zu so einer drastischen Empfehlung kommt.

Beiträge

  • Der Fruchtbarkeit auf die Sprünge helfen

    Der Fruchtbarkeit auf die Sprünge helfen

    Am 14. Tag im weiblichen Zyklus erfolgt der Eisprung – oder doch nicht? Mit verschiedensten Methoden kann die Fruchtbarkeit gemessen werden. Schon ganz einfache Lebensumstellungen können helfen.

    Mehr zum Thema

  • Reproduktionsmedizin – Wo steht die Schweiz?

    Reproduktionsmedizin – Wo steht die Schweiz?

    Mit Blick aufs Ausland steckt die Schweiz in den «Kinderschuhen», wenn es um die Möglichkeiten der künstlichen Befruchtung geht. Darum reisen viele Schweizer Paare ins Ausland. Problemfälle, die daraus entstehen, müssen dann aber Schweizer Mediziner lösen.

    Mehr zum Thema

  • Was tun bei Unfruchtbarkeit?

    Was tun bei Unfruchtbarkeit?

    Wenn der Kinderwunsch nicht in Erfüllung geht, wird zuerst gründlich abgeklärt. Denn Gründe gibt es viele – Möglichkeiten, doch noch zum Wunschkind zu kommen, allerdings auch.

    Mehr zum Thema

  • Mehrlinge nach künstlicher Befruchtung

    Mehrlinge nach künstlicher Befruchtung

    Zwillinge sind zwar noch eine Rarität – Exoten sind sie aber nicht mehr. Denn der gefühlte Eindruck bestätigt sich statistisch: Es kommen immer mehr Mehrlinge zur Welt. Das liegt auch an immer mehr künstlichen Befruchtungen.

    Mehr zum Thema