So sparen Sie Strom im Haushalt

Im Haushalt gibt es verschiedene Möglichkeiten, Strom zu sparen. Das fängt schon beim einfachen Wasserkochen an: «Ein Wasserkocher spart bis zu 50 Prozent Energie», sagt Giuse Togni von der Schweizer Agentur für Energieeffizienz.

Ein Wasserkocher in Grossaufnahme.
Bildlegende: Stromsparen für Teetrinker: Wasser im Wasserkocher und nicht auf der Herdplatte aufkochen. Colourbox

Im Haushalt verstecken sich richtige Stromfresser. Die Expertin empfiehlt deshalb:

  • Wasser im Wasserkocher aufkochen. Das ist stromsparend und geht viel schneller.
  • Den Geschirrspüler ganz füllen und nach Möglichkeit das Ökoprogramm einschalten.
  • Geschirrspüler benutzen statt von Hand abwaschen. Der Geschirrspüler ist hinsichtlich Wasser und Strom sparsamer.
  • Alte, schwere Akkuladegeräte nach dem Aufladen ausstecken.
  • Auch Geräte im Standby-Modus verbrauchen Strom. Geräte, die nahe beieinanderstehen, über eine Kabelleiste mit Kippschalter führen und am Abend einfach mit diesem einen Schalter ausschalten.
  • Treppe statt Lift benützen.
  • Keine warmen Speisen in den Kühlschrank stellen.
  • Beim Kühlschrank ist die optimale Temperatur bei 5 bis 7 Grad.
  • Weihnachtsbeleuchtung mit LED verwenden und diese nachts ausschalten.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Regula Zehnder