Literatur im Gespräch: Satire über den Literaturbetrieb

  • Mittwoch, 25. Februar 2015, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 25. Februar 2015, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. Februar 2015, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der britische Erfolgsautor Hanif Kureishi macht sich in seinem neusten Roman «Das letzte Wort» über den Literaturbetrieb lustig. Die Ingredienzien: Machtspiele, Sexskandale und der Kampf um das Wort.

Hanif Kureishi vor Frühstück und Zeitung in einem Hotel.
Bildlegende: Hanif Kureishi hat «Das letzte Wort» über den Literaturbetrieb. Imago/Uwe Steinert

Hanif Kureishis neuster Roman «Das letzte Wort» spielt in der literarischen Welt und liest sich wie ein Klatschheft. Der junge Autor Harry soll über einen alten, sehr erfolgreichen Schriftsteller eine Biografie schreiben. Bei der Recherche stösst er auf die dunklen Seiten des Schriftstellers. 

Das Publikum liebt Sexskandale und Schmuddelzeug. Wieviel davon soll er preisgeben? Wie weit soll er für seinen eigenen Ruhm gehen?

In der Sendung Reflexe wird über den neusten Roman von Hanif Kureishi «Das letzte Wort» diskutiert, sowie über «Mein Vater ist Putzfrau» von Saphia Azzeddine. 

Buchhinweise:

Hanif Kureishi. Das letzte Wort. Aus dem Englischen von Henning Ahrens. S. Fischer Verlag, 2015. ISBN: 978-3-10-002240-0

Saphia Azzeddine. Mein Vater ist Putzfrau. Aus dem Französischen von Birgit Leib. Verlag Klaus Wagenbach, 2015. ISBN: 978-3-8031-3270-3

Autor/in: Esther Schneider