Reflexe mit Literatur im Gespräch: Bruch mit der Idylle

  • Mittwoch, 28. Januar 2015, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. Januar 2015, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 28. Januar 2015, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Keine Spur von Bergromantik: Zwei Schweizer Romane über das Leben im Voralpengebiet.

Beide besprochenen Bücher spielen im harten Alltag eines Bauernhofes.
Bildlegende: Beide besprochenen Bücher spielen im harten Alltag eines Bauernhofes. Keystone

Not und Elend dominieren das Leben der Menschen in den beiden Romane «Bajass» von Flavio Steimann und «Sundergrund» von Roland Reichen. Der Alltag auf den Bauernhöfen im Schweizer Voralpengebiet ist karg und hart. Liebe und Wärme sind Fremdworte. Eine Chance auf ein menschenwürdiges Leben hat kaum jemand.

Besonders eindrücklich zeigt sich dies im Kriminalroman Bajass. Da geht ein wortkarger Ermittler einem Mordfall nach und stösst auf das Schicksal eines Verdingbuben. 

Beide Bücher haben eine sehr eigene Sprache: Das eine ist gespickt mit Helvetismen, das andere lebt von einer dichten und präzisen Sprache mit historischem Wortschatz. 

Literatur im Gespräch mit Luzia Stettler, Markus Gasser und Esther Schneider

Buchhinweise:

Flavio Steimann. Bajass. Edition Nautilus, 2014. ISBN 978-3-89401-797-2

Roland Reichen. Sundergrund. edition taberna kritika, 2014. ISBN: 978-3-905846-28-7

Redaktion: Esther Schneider