BE - Zahlt die Öffentlichkeit an die Lawinenrettung?

Die Allgemeinheit bezahlt. Weil bei einem Lawinenunglück automatisch die Kantonspolizei mit einbezogen wird. Diese Kosten fallen indirekt beim Steuerzahler an. Direkt sind es dann Rettungskosten, welche von den Geretteten nie beglichen werden.

Lawinen-Rettung ist teuer - auch für die öffentliche Hand.
Bildlegende: Rettungskräfte im Lawinenkegel. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Basel-Stadt will mehr Grenzwächter
  • Flughafen-Polizei Zürich: 500 Kilo Drogen gefunden
  • Claro (TI) Kleber gegen Grenzgänger

Moderation: Matthias Baumer