Brugg: Mahnwache vor Ensi weiter möglich

Der Stadtrat von Brugg hat definiert, wie die Mahnwachen vor dem Ensi organisiert sein müssen, damit sie weiterhin ohne Bewilligung für die Nutzung von öffentlichem Grund möglich sind. Es dürfen nur sechs Personen und zwei Fahnen sein. Und die Wachen dürfen nur von Montag bis Donnerstag stehen.

Mahnwache vor dem Ensi – ein vertrautes Bild
Bildlegende: Mahnwache vor dem Ensi – ein vertrautes Bild

Weiter in der Sendung:

  • Chef von RR Donnelley muss gehen
  • Kanton Solothurn: Prämienverbilligungen sollen runter
  • Möbelhaus Fly geht definitiv zu
  • Solothurner Regierung will Sozialmussbrauch bekämpfen
  • Mehr Geld von Solothurner Motorfahrzeugsteuer für Strassen
  • Alpiq kauf Helion Solar
  • Badener Rechnung 2014 besser als erwartet