Etziken: Das kleine Openair auf dem Land mit den grossen Namen

Jedes Jahr strömen tausende Musikfans nach Etziken, in der Nähe der Stadt Solothurn. Im 800-Seelen-Dorf findet an einem Wochenende im Juli ein Openair statt, dieses Jahr zum zwanzigsten Mal. Und jedes Jahr wird das Openair ein wenig grösser.

Das noch leere Openair-Gelände. An zwei Tagen erwarten die Organisatoren hier insgesamt 9000 Besucher. Musik wird auf der Hauptbühne (links) und auf der Zeltbühne gespielt (Bildmitte).
Bildlegende: Das noch leere Openair-Gelände. An zwei Tagen erwarten die Organisatoren hier insgesamt 9000 Besucher. Musik wird auf der Hauptbühne (links) und auf der Zeltbühne gespielt (Bildmitte). Bruno von Däniken/SRF

Weitere Themen der Sendung:

  • Junger Aargauer Mörder blitzt vor Bundesgericht mit Beschwerde ab.
  • Stadt Grenchen sucht neue Organisatoren für die Familienmesse Mia.
  • Um 17:00 Uhr schliessen die Türen im Bundesasylzentrum im Kanton Zug, vor allem im Sommer ist das für die Bewohner durchaus mühsam. Ein Besuch zwischen Tür und Angel.

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Christiane Büchli