Im Aargauer Wynental bemüht man sich um Integration

Weitläufige Gemeinden, hoher Ausländeranteil, aussterbende Vereine: Im Aargauer Wynental lebt man friedlich zusammen, aber nicht wirklich gemeinsam. Ein grosses Integrationsprojekt mit Hilfe des Bundes soll Abhilfe schaffen. Für alle Nationen und Generationen.

Haltestelle der Regionalbahn in Zetzwil mit Blick auf Naturlandschaft.
Bildlegende: Die Idylle trügt: Politiker und Jugendarbeiter sehen im Wynental viel Integrationsbedarf. SRF

Weitere Themen:

  • Die geplante Container-Siedlung für Asylbewerber in Safenwil gibt zu reden
  • Der geplante Hochwasserschutz an der Emme im Kanton Solothurn ist weitgehend unbestritten

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Wilma Hahn