In Riedholz steuert künstliche Intelligenz das Stromnetz

In der solothurnischen Gemeinde Riedholz wird in einem 18-monatigen Test untersucht, wie sich der Energiefluss in einem Stromverteilnetz durch künstliche Intelligenz optimieren und steuern lässt. Damit sollen ein teurer Netzausbau minimiert und Stromkosten gesenkt werden.

Weniger Handarbeit, mehr künstliche Intelligenz: Testbetrieb im Stromverteilnetz von Riedholz.
Bildlegende: Weniger Handarbeit, mehr künstliche Intelligenz: Testbetrieb im Stromverteilnetz von Riedholz. Keystone, Symbolbild

Weitere Themen:

  • Weissensteintunnel: Für Solothurner Regierung steht «die Tunnelsanierung im Vordergrund».
  • Anpassung bei Solothurner Kleinklassen.
  • 125 Jahre Bachtelen - ein Besuch.

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Marco Jaggi