Berner Regierung rettet Geburtenabteilung in Zweisimmen nicht

Für den Regierungsrat sind die Neubaupläne der Spital Simmental-Thun-Saanenland AG in Zweisimmen plausibel. Auch die Tatsache, dass die Geburtenabteilung in Zweisimmen nach Thun verlegt wird. Aber das Spital Thun muss eine Begleitgruppe aus Fachfrauen einrichten und regelmässig Bericht erstatten.

Die Regierungsräte Philippe Perrenoud (links) und Barbara Egger erklären ihren Entscheid.
Bildlegende: Die Regierungsräte Philippe Perrenoud (links) und Barbara Egger erklären ihren Entscheid. Christian Strübin/SRF

Weiter in der Sendung:

Schlagabtausch im Berner Stadtrat zu Gewalt rund um Reitschule.

Die Europareise von YB ist zu Ende.

Moderation: Matthias Haymoz