Einbrecher in Südbünden: Jetzt beruhigt die Regierung

Die Fälle von Einbrüchen in Südbünden haben massiv zugenommen. Regierungsrat Rathgeb beruhigt die Bevölkerung, hat aber wenig Mittel gegen die Kriminellen.

Mobile Einsatztruppen der Bündner Kantonspolizei sollen dem Kriminaltourismus einhalt gebieten.
Bildlegende: Mobile Einsatztruppen der Bündner Kantonspolizei sollen dem Kriminaltourismus einhalt gebieten. Keystone

Weitere Themen:

  • Arosa und Lenzerheide sind nach 40jähriger Diskussion verbunden
  • Imposante Sammlung: Maria Walliser zeigt ihr Lebenswerk in Davos

Moderation: Luca Laube