Flüchtlingshilfe soll besser ankommen

Viele Glarnerinnen und Glarner erkundigen sich, wie sie den Flüchtlingen helfen können. Dies geschah bislang unkoordiniert. Nun wurde extra eine Stelle dafür geschaffen.

Asylkoordination Glarus
Bildlegende: Angeboten werden Sportanlässe, Kleiderabgaben oder einfach Zeit. keystone

Weitere Themen:

  • Zwei 500-jährige Arven trotzen der Ski-WM in St. Moritz
  • Bündner Kantonalbank macht im ersten Halbjahr zwei Prozent mehr Gewinn
  • Voralpen-Express zwischen St. Gallen und Luzern fährt ab Samstag wieder durchgehend
  • Der Juli geht zu Ende, dazu gehören die «Worte des Monats»
  • Sommerserie: Hoffen auf den Sechser im Lotto

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Philipp Gemperle