Längere Arbeitszeit und Lohnverzicht bei Huber+Suhner

Der Ausserrhoder Kabelhersteller Huber+Suhner verlängert ab März die Wochenarbeitszeit von 40 auf 43 Stunden. Gleichzeitig verzichtet die Konzernspitze auf 10 Prozent der Zielsaläre und der Rest des Kaders auf 5 Prozent. Dem Verwaltungsrat wird 10 Prozent des Entgelts gestrichen.

Produktion Huber+Suhner
Bildlegende: Die Massnahmen gegen die Frankenstärke gelten vorerst für ein Jahr. zvg

Weitere Themen:

  • Der Kanton St. Gallen behält das Berufsvorbereitungsjahr bei
  • Die St. Galler Regierung muss untersuchen, warum die Maturaquote im Kanton so tief ist
  • Wanderer sollen in der Bünder Rheinschlucht in einem Tunnel durch einen Fels

Moderation: Andrea Huser